Aufnahment zur Demo CD von Andrea & the old Socks

Internationaler Folks-Star Guido Plüschke zu Gast zum Wohnzimmerkonzert

Singer & Songwriter Marc - Vorproduktion des Debütalbum 2019

Bigband CD Produktion - Jugendmusikkapelle Wiesenbach

Vorbereitungen auf den Mixing Workshop am 3. März

Februar 2018 - Besuch im Studio... dieses mal an den Drums

Blech kann so schön klingen ;-) ...

Januar 2018 - Besuch im Studio

Dropping Sounds...

September 2017 - Recording der besonderen Art... 

 

2. Odenwald Recording Workshop

April 2017 - Eindrücke vom 2. Odenwald Recording Worksop

 

Abschluss zum staatlich zertifizierten Audio-Engineer

Februar 2017 - ... geschafft, die Abschlussprüfung zum Audio-Engineer ist mit Notenschnit 1,4 bestanden :-)

Gitarrentrialog - Spanien, Italien, Deutschland

Dezember 2016 - Konzertaufnahme "Gitarrentrialog" inm der Fruchthalle Kaiserslautern mit den drei internationalen Künstlern Giovanni Seneca, Antonia Jimenez und Heiko Plank.

1. Odenwald Recording Workshop

November 2016 - Eindrücke vom 1. Odenwald Recording Worksop

 

Aufnahmen zur Demo CD von Andrea & the old Socks

Andrea & the old Socks ist ein Trio aus dem südlichen Odenwald, die einen riesen Spass am Musik machen haben, Oldies und Songs der 70er sind ihre Spezialität, die sie mit  zwei akustischen Gitarren und Gesang präsentieren. Im ceol.studio nahmen sie ihre erste Demo-CD auf.

 

 

Internationaler Folk-Star Guido Plüschke zu Gast zum Wohnzimmerkonzert

Guido Plüschke ist ein gefragter Dozent für die irische Rahmentrommel Bodhran und erreichte 2008 in Irland den dritten Platz bei den World Bodhran Championships, den Weltmeiserschaften auf diesem Instrument. 2004 schrieb er seine Magisterarbeit an der Universität Lüneburg über Irische Musik und die Bodhran. Er war bereits 60 Mal in Irland und ist dort ein gern gesehener Session-Gast. Mit seinen drei Bands tourt er durch Deutschland. Er blickt auf über 1000 Musik-Workshops, 25 Jahre Bühnenerfahrung und über 30 CD-Produktionen zurück.

 

Singer & Songwriter Marc - Vorproduktion des Debütalbum 2019

Singer & Songwriter Marc bei der Vorproduktion zum Debütalbum für nächstes Jahr 2019.

MIt seinem erfrischenden Melodien und deutschen Texten schafft es Marc Gefühle und Emotionen zu transportieren wie kein anderer. Man kann nicht anders, die Songs packen einen und nehmen den Hörer mit, sei es bei guter  Laune zum Mitsingen oder einfach nur gebannt zuhören, beschreiben die Texte doch Geschichten und Gefühle die einen ganz persönlich berühren.

Das Debütalbum wird Mitte 2019 erwartet.

Bigband CD Produktion - Jugendmusikkapelle Wiesenbach

Als der Jugendleiter des Musikverein Wiesenbach Ende 2017 auf mich zu kam mit der Idee eine CD-Produktion der Jugend-Bigband zu machen, dachte ich "wow, das gibt ein riesen Ding!". 
Also in die Hände gespuckt und los gingen die Vorbereitungen. Planung und  Absprachen mit dem Dirigent und den Verantwortlichen, Konzept ausgearbeitet und Klangvorstellungen geklärt. Die Bigband probte mittlerweile fleißig und Anfang Mai ging's dann los mit der "Materialschlacht". 26 Mikros und Vorverstärker in höchster Studioqualität. Der Raum wurde akustisch optimiert mit Diffusoren und Absorbern. Jetzt ist alles startklar für die Aufnahmen der 42 Musiker... :-)


 

Vorbereitungen auf den Mixing Workshop am 3. März

Es findet demnächst wieder ein Workshop im ceol.studio statt - dieses mal zum Thema Mixing. Also wie man aus den (vielen) einzelnen Auhnahme-Spuren ein gut klingendes Lied erstellt.

Die Gitarren und Bass wurden schon eingespielt, heute war Daniel von Fallen Beat hier für die Schlagzeugaufnahmen. Es macht einfach Spass mit solch begnadeten Musikern zu arbeiten, ein Allround Drummer, genau wie ich es im Studio brauche - vielen Dank Daniel!  

Blech kann so schön klingen...

Heute bekam ich Besuch von einem begnadeten Trompeter und Blechbläser. Dirk leitet die  Feuerwehrkapelle Beerfelden und ist als Multi-Instrumentalist auch als Solo-Künstler oder Unterhaltungsmusiker tätig. 
 

Dropping Sounds...

Recordings der besonderen Art...

Heiko Plank (www.heiko-plank.de)  kam auf mich zu mit einer Recordinganfrage der besonderen Art. Für sein neues Album sollten Geräusche aufgezeichnet werden, um diese dann später zu einem Rhytmus zu gestalten. Eine sehr kreative Aufgabe.

Die Recordings wurden in der Gallerie und Werkstatt des Künstlers Enno Folkerts gemacht (www.maledettaarte.de)

2. Odenwald Recording Workshopo

Eindrücke vom 2. Odenwald Recording Workshop.

Am Ostersamstag trafen sich Musiker und Tontechniker zum 2. Recoding Workshop. Wie schon im November wurden ausgetestet wie man am besten eine Aufnhamne in klassischer Bandbesetzung (Schlagzeug, Bass, Gitarren, Gesang) macht.

Die Teilnehmner konnten selber "Hand anlegen" und ausprobieren welches Mikrofon wie klingt und an welcher Stelle man es am besten positioniert.

Um den Klanung und Einfluss des Aufnahmeraums zu verdeutlichen wurde mit Akustikelementen z.B. das Drumset umstellt oder die Gitarrenaufnahme optimiert. 

Es wurde das Lied Achy Breaky Heart eingespielt und dabei schlappe 45 Aufnahmespuren erzeugt.

Wie man dies Anzahl Einzelspuren in den Griff bekommt und zu einem gut klingenden Mix verbindet wird Bestandteil des nächsten Workshop  sein (Mixing Workshop voraussichtklich Ende Mai

Abschluss zum staatlich zertifizierten Audio-Engineer

Februar 2017 - ... geschafft, die Abschlussprüfung zum Audio-Engineer ist mit Notenschnit 1,4 bestanden :-)

 

Gitarrentrialog – Spanien Italien DeutschlandStudio

Dezember 2016 - Eindrücke von der Konzertaufnahme "Gitarrentrialog" mit Giovanni Seneca, Antonia Jimenez und Heiko Plank.

Drei international renommierte Gitarristen, wie sie stilistisch nicht unterschiedlicher sein könnten:

Antonia Jiménez – eine der wenigen Frauen, die sich mit der Flamencogitarre einen Namen erspielt haben und deren Klang- und Rhythmusideen einzigartig sind.

Giovanni Seneca – der Ästhet mit historischen Gitarren, hochgelobt für seine kompositorischen Verbindungen von Tradition und Neuem.

Heiko Plank mit seinem Instrument “plank“, das die Polyphonie und Klarheit eines Konzertflügels besitzt, gilt als einer der außergewöhnlichsten
Gitarristen unser Zeit.

1. Odenwald Recording Workshopo

November 2016 - Eindrücke vom 1. Odenwald Recording Workshop

Vier angehende Tontechniker trafen sich im November 2016 zu einem Recording-Workshop. Es galt das seit Monaten in der Schule gelernte in die Praxis umzusetzen. Eine beachtliche Auswahl an erstklassigen Mikrofonen stand zur Verfügung, um damit verschiedenste Aufnahmetechniken für Schlagzeug, Bass, Gitarren, Percussions und Gesang auszuprobieren. Z.B. wurde ein Bass-Drum-Tunnel gebaut oder versdchiedenste Mikrofonpossitionen zur Klangoptimierung und Verminderung von Übersprechen getestet.

Unterstütz wurden die Tontechnik-Azubis von befreundeten Studiomusikern, die den Song Flyinbg Blind von Ilse Delange einspielten.